Diese Webseite verwendet Cookies. Diese Cookies haben technische Gründe oder helfen der Website-Performance. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte lesen Sie hierzu meine Datenschutzerklärung Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung - unter anderem mit Hinweisen zu Cookies und wie Sie diese deaktivieren können.

My mindful practice

Bereits als Schülerin und Studentin habe ich mich mit Entspannungsmethoden beschäftigt. 

Im Jahr 2000 habe ich mit Yoga angefangen - zuerst war das ein sehr sanfter Yoga mit intensiven Atemübungen.

Auslöser war damals ein akuter Tinnitus. Dieser Tinnitus war bald wieder weg, doch beim Yoga bin ich geblieben, weil ich die positiven Veränderungen nicht mehr missen wollte.

2009 hatte ich dann meinen ersten Kontakt zum dynamischen, kraftvollen Ashtanga- und Vinyasa-Yoga. Ich war auf Anhieb begeistert,

obwohl mir noch nie so drastisch meine zahlreichen "Baustellen" aufgezeigt wurden.

Durch die Integration dieser Übungen hat sich vieles verbessert - nicht nur der Zustand meines ehemals lädierten Reiterrückens.
Die Kraft, der Spaß, die Gelassenheit und die Entspannung lässt sich leicht von der Yogamatte in den Alltag transportieren!

Mein besonderes Interesse gilt dem gesundheitlichen Aspekt.

 

Ich beschäftige mich intensiv mit dem Einfluss von Atmung, Bewegung und Meditation auf Körper und Nervensystem.
Regelmäßig besuche ich Fortbildungen zu Themen wie Anatomie, Biomechanik, Meditation und Ayurveda. 
Neugierig bleibe ich Schüler, um meinen Unterricht lebendig zu halten.

 

Grundsätzlich passe ich Unterrichtsinhalte und Übungen an die Zielsetzung und Möglichkeiten der Kursteilnehmer an.

 

Ausbildung Yoga und Entspannung

Teacher Trainings

 

2007-2008: Grundausbildung Entspannungsmethoden bei Paracelsus, 140 Stunden

2009 -2010: Grundausbildung zur Yogalehrerin bei Paracelsus Aachen, 250 Stunden

2011 - 2017: jährliches Intensive oder Mastertraining mit je 40 Stunden bei Rod Stryker, Parayoga: 280 Stunden

2013: Restorative Yoga bei Anne Heydenreich, 20 Stunden

2013 - 2014: Yogatherapie bei Anne Heydenreich, soboco Yoga, 120 Stunden

2013: Ashtanga Teacher Training Primary Series bei David Swenson, 40 Stunden

2013: Budokon Yoga Teacher Training bei Cameron Shayne, 30 Stunden

2013: Grundausbildung Thai Yoga Massage bei Tobis Frank, 35 Stunden

2014: Ausbildung Fascial.Fitness-Trainerin durch die Fascial Fitness Association, 28 Stunden

2016: Ausbildung zur Inner Axis Trainerin und Autorisierung von Max Strom, Anatomiewoche bei Jamie Elmer, 200 Stunden

2017: Relax and Restore Teacher Training bei Adelene Cheong, 36 Stunden

anschließende Zertifizierung von Fallstudien und Listung bei den RestorativeYogaTeachers

2018-2019: Module 1 bis 4 der Svastha Yogatherapie Ausbildung bei Dr. Günther Niessen, 160 Stunden

2019: Rudra Yaga - mit Pandit Rajmani Tigunait in Indien, 2 Wochen

2019: Buddha and the Yogis - Philosophie bei Professor Robert Thurmann und Ashtanga bei Mary Tylor und Richard Freeman, 35 Stunden

2020: Awakening Yoga Shakti, bei Ishan Tigunait, Himalayan Institute

2020: Online-Fortbildungen Neuro + Yoga, Yoga bei Angst, Trauma und chronischen Schmerzen

 

 

 

Zusätzlich besuche ich immer wieder Konferenzen und Workshops, zum Beispiel:

Mehrere Online-Workshops bei Tom Myers, John Stirk, Gray Kraftsow, Timothy McCall, Heather Mason (2020)
Yogatherapy Conference Amsterdam (2019)

Zwei Inner Axis Workshops bei Max Strom (2018)

Workshop "Das Gehirn und Yoga" bei der Neurowissenschaftlerin und Yogalehrerin Dr. Ruth Adam (2018)

Eine Woche Inner Axis Retreat bei Max Strom (2017)

Vedic Yoga Wochenende mit Yogini Shambavi Devi und Pandit Vamadeva Shastri (dem Ayurveda-Experten Dr. David Frawley)

Jivamukti Yoga Immersion mit Yogeswari und Gabriela Bozic (2012)

 

Ohne Jahresangabe:

z.B. bei Aadil Palkhivala (Purnayoga), Patrick Broome (Yogalehrer der deutschen Fußballnationalmannschaft), Young Ho Kim, Barbra Noh,

Desiree Rumbaugh (Anusara Yoga), David Lurey, David Pushava Winch, Richard Hackenberg, Edward Clark (Tripsichore), Janet Stone, Simon Borg-Olivier (Yogasynergy), Leslie Kaminoff (Yoga Anatomy), Tiffany Cruikshank (Yoga Medicine), Yogini Shambhavi Devi (Yogic Art of healing your heart), David Williams (Ashtanga), Matt Gordiano, Manju Jois (Ashtanga), Krishnatakis, Jo Phee (Yin), Alexey Gaevskij, Luke Ketterhagen

 

Was demnächst ansteht

2021: Module 5 und 6 der Svastha-Yogatherapie-Ausbildung

 

Ausbildung TRE und bodywork

Im Oktober 2018 habe ich mit der Ausbildung in TRE (Tension and Trauma Releasing exercises) bei Steve Haines begonnen. Den ersten Teil habe ich erfolgreich abgeschlossen. Derzeit bin ich in der Supervision. Im Rahmen dieser Supervision darf ich bereits one-to-one TRE anleiten.

Im Herbst 2020 lerne ich im Modul 3 das Anleiten und Gruppen, um danach die entsprechende Zertifizierung zu erhalten.

 

Im Rahmen dieser Ausbildung besuche ich Workshops, wie zum Beispiel im November 2019: 

Engaging the body - awareness and movement to change pain, bei Steve Haines und Marina Collard